russian english german
 

Gasmelder GSM-05

Zweckbestimmung und Einsatzbereich

GSM-05 wird als eine Vorrichung für Überwachung der Konzentration von explosiven Gasen und ihren Gemischen in gefährlichen Industrianlagen eingesetzt.

GSM-05 dient zur unterbrechungsfreien thermochemischen Überwachung der vor-explosiblen Konzentrationen von brennbaren Gasen, Dämpfen der Zündflüssigkeiten und ihren Gemischen der Kategorien IIA, IIB, IIC der Gruppen Т1, Т2, Т3, Т4 in Ex-Bereichen im Innern, Freianlagen und im Freien im Temperaturbereich der kontrollierten Umgebung von -60 °С bis +50 °С.

Die eingesetzten thermisch-katalytischen Geber haben ein breites Spektrum von zu detektierenden explosiven Gasen und Dämpfen. Meldegeber sind in zwei Ausführungen vertreten: mit der diffusen bzw. zwangsläufigen Zuführung vom zu kontrollierendem Medium Die Geber sind in Ex-Ausführung mit Explosionsschutzmarkierung 1ЕxdIICT4 ausgeführt.

 Funktion

  • Punktüberwachung der Gaskonzentration im Abstand bis 1000 m (falls Widerstand von jeder Ader höchstens 10 Ohm beträgt)
  • Leuchtanzeige von Grenzkonzentrationen der Komponentengesamtheit von 0 bis 50% von der unteren Konzentrationsgrenze der Flammenausbreitung
  • Formung von zwei Alarmschwellen: Schwelle 1, Schwelle 2, deren Werte durch Programm angegeben werden
  • Falls die Grenzgaskonzentration erreicht wird, so wird die Speisung des Gebers abgeschaltet, um den Ausfall des Gebers zu vermeiden (dadurch ist die Verlängerung der Lebensdauer des Gebers erzielt)
  • Ausgabe des Analogsignals (4-20 mA) proportional zu der Gasführung über die Schnittstelle RS-485 mit dem Modbus RTU-Protokoll
  • Installierte und externe portable Kalibrier- und Diagnosevorrichtungen, die de hohen Einbaukomfort gewährleisten

Bauausführung

GSM-05 ist ein automatisches Gerät, das aus einer Meldungseinheit (BS) und Detektoreinheit (BD) besteht. Die Meldungseinhet BS ist in nicht explosionsgeschützten Ausführung ausgeführt und wird außerhalb dem Ex-Bereich aufmontiert. Die Detektoreinheit BD wird in Ex-Bereichen aller Klassen gemäß der Explosionsschutzmarkierung 1ExdIICT4 eingesetzt.

Ausführungstype von BD:

- Detektoreinheit (BD), von 0 bis 50% von der unteren Konzentrationsgrenze der Flammenausbreitung
- Explosionsgeschützte Detektoreinheit (BDV), von 0 bis 100% von der unteren Konzentrationsgrenze der Flammenausbreitung

Vorteile von GSM-05 komplett mit BDV:

- verlängerte Betriebsdauer des Messfühlers
- größere Serviceintervalle
- bequemes Klemmbrett für Kabelanschluss

GSM-05 ist durch das Vorhandensein von Anzeigeeinheit und Tastatur gekennzeichnet, was Ablesung vom Ist-Zustand der Gaskonzentration, Prüfung und Kalibrierung vor Ort ermöglicht.

Kenndaten

 Grenzwert vom zulässigen absoluten Fehler, % von der unteren Konzentra-tionsgrenze der Flammenausbreitung

 ±5.0

 Messbereich von Konzentrationen, % von der unteren Konzentrationsgrenze der Flammenausbreitung

von 0 bis 100

 Explosionsschutzmarkierung

1ExdIICT4

 Wechselstromspannung, V

von 187 bis 242

 Temperatur des zu kontrollierenden Mediums, °С

von -60 bis +50

 Umgebungstemperatur, °С

von 0 bis +50

 

Abmessungen und Gewicht

GSM-05

  (Breite х Höhe х Tiefe), mm 

Gewicht, kg

 Meldungseinheit BS

70х75х105

0.4

 Detektoreinheit BD

70х80х135

0.5

 Explosionsgeschützte Detektoreinheit BDV 

78х90х138

0.8

 

Servicesoftware

Das Programm "GSMWizard" ist bestimmt zur Zusammenfunktion mit GSM-05.

Dieses Programm bietet Möglichkeit, die Schnittstelleneinheit (BI) zu konfigurieren, solche Arbeitsverhältnisse der Vorrichtung wie Nachfragerate, Datenübertragungsrate, Anschlußeinstellungen, Abtastung der Daten von Registern von BI mit Erklärungen über ihre Zuordnung einzustellen.

Die Meldungseinheit (BS) bietet Möglichkeit, die Kalibrierung und Prüfung der Meldungseinheit BS auszuführen und Daten von Registern von der Meldungseinheit BS abzutasten.