russian english german
 

Dosierer

 

Dosierer sind bestimmt für den Einbau in Fertigungsprozesse, verbunden mit der kontinuierlichen Beschickung vom Schütt- und Flüssigmaterial in Bearbeitungsanlagen sowie für die Automatisierung stetiger und kreisläufiger Dosierprozesse.

Dosierer wurden ins öffentliche Register der Meßmittel eingetragen und sind zur Anwendung auf dem Territorium der Russischen Föderation und der Republik Kasachstan zugelassen.

Die Dosiereinrichtungen haben folgende Konstruktionsmerkmale und Vorteile:

  • viele Einbaumöglichkeiten in Fertigungslinien
  • Anwendung von in den Betriebsverhältnissen geprüften Bauteilen der führenden Welthersteller
  • großer Leistungsbereich
  • Der Lieferumfang enthält den Satz von Anpassungs- und Übergangsstahlkonstruktionen
  • Die Bauausführung und das Steuerungssystem entsprechen den Kundenanforderungen
 
 
Kontinuierliches Dosierband (DLN)

Kontinuierliche Dosierbänder werden zur kontinuierlichen Gewichtsdosierung vom Schüttmaterial in Fertigungslinien der metallurgischen, Zement-, Bauindustrie, im Erzbau und anderen Industriegebieten gebraucht.

Das Dosierband besteht aus dem Gewichtsförderband und dem Steuerungssystem SD-01.

Kenndaten

 Maximale Leistungsgrenze (NPP) laut GOST 30124-94, t/Std

6.3; 10.0; 16.0; 25.0; 40.0; 63.0; 100.0; 250.0; 400.0; 630.0

 Minimale Leistungsgrenze (NmPP) laut GOST 30124-94, % von NPP

10

 Zulässige Fehlergrenze laut GOST 30124-94,%

±0.5

 Materialkörnung, mm

von 0.1 bis 300

Rohdichte, t/m3

von 0.5 bis 5.0

Mehr
 

Kontinuierlicher Plattendosierer

Kontinuierlicher Plattendosierer wird zur Gewichtsdosierung vom schweren schüttfähigen hochtemperierten Schleifmaterial in Fertigungslinien der metallurgischen, Zement-, Bauindustrie, im Erzbau und anderen Industriegebieten gebraucht.

Der Dosierer besteht aus dem Gewichtsförderband und dem Steuerungssystem SD-01.

Kenndaten

 Maximale Leistungsgrenze (NPP), t/Std

6.3; 10.0; 16.0; 25.0; 40.0; 63.0; 100.0; 250.0; 400.0; 630.0

 Minimale Leistungsgrenze (NmPP), % von NPP

10

 Zulässige Fehlergrenze laut GOST 30124-94,%

±0.5

 Plattenbandbreite, mm

800; 1000; 1200; 1400; 1600

 Achsabstand zwischen den Antriebs- und Kehrwellen, mm

von 2600

Mehr


Diskontinuierlicher Gewichtsdosierer

Diskontinuierlicher Gewichtsdosierer ist bestimmt für diskontinuierliche Gewichtsdosierung vom Schütt- und Flüssigmaterial in Fertigungslinien.

Der Dosierer besteht aus dem Verwiegebehälter, dem Auflader (Bandspeiser, Schneckenspeiser, Rotationsspeiser, Trommelspeiser, Ventil, Schüttelspeiser), dem Ablader (Schieberverschluß, Stift-Schieber-Verschluß, Sektorverschluß, Drehschieber, Ventil) und dem Steuerungssystem SD-03 oder KV-03.

Kenndaten

 Maximale Dosierungsgrenze (NPD), kg

32; 40; 50; 100; 150; 160; 200; 320; 500; 800; 1000; 1200; 1500

 Minimale Dosierungsgrenze (NmPD), % von NPD

10

 Güteklasse laut GOST 10223-97

0.5

 Stellgerätesteuerung

elektromechanische Steuerung,

Preßluftsteuerung

 Materialkörnung, mm

von 0.1 bis 100

 Rohdichte, t/m3

von 0.1 bis 6.0

 Druckmitteldichte, t/m3, höchstens

1.5

Mehr

Kontinuierlicher Gewichtsdosierer

Kontinuierlicher Gewichtsdosierer ist bestimmt für kontinuierliche Gewichtsdosierung vom Schütt- und Flüssigmaterial in Fertigungslinien.

Der Dosierer besteht aus dem Verwiegebehälter, dem Ablader (Bandspeiser, Schneckenspeiser, Rotationsspeiser, Trommelspeiser, Ventil) und dem Steuerungssystem SD-02.

Kenndaten

 Maximale Leistungsgrenze (NPP), t/Std

0.1; 0.16; 0.25; 0.4; 0.63; 1.0; 1.6; 2.5; 4; 6.3; 10,0

 Minimale Leistungsgrenze (NmPP), % von NPP

10

 Zulässige Fehlergrenze laut GOST 30124-94, %

±0.5

 Stellgerätesteuerung

elektromechanische Steuerung

 Materialkörnung, mm

von 0.1 bis 100

 Rohdichte, t/m3

von 0.1 bis 6.0

 Druckmitteldichte, t/m3, höchstens

1.5

Mehr