russian english german
 

Filtereinheit

Zweckbestimmung

Die Filtereinheit ist bestimmt zum Entfernen von Fremdstoffen und Vorbeugen der Verstopfung und Schadensfälle der Durchflußmesser und Pumpen. Die Filtereinheit enthält die Reservelinie zum Vorbeugen der SIKN-Außerbetriebsetzung bei der Wartung der Filtereinheit. Umstellung des Erdölstroms zwischen den Filtern erfolgt im manuellen oder automatischen Betrieb.

 

Beschreibung

 Zulässige Druckdifferenz für gesättigte Filter, höchstens, MPa 

0.3

 Normaldurchmesser, mm

40, 50, 65, 80, 100, 150, 200, 250, 400, 500

 Nenndruck, MPa

1.6;  2.5;  4;  6.3;  10

Bestandteile

Die Filtereinheit enthält:

  • Haupt- und Beistandfilter mit einem schnell abnehmbaren Deckel
  • Eintritts- und Austrittssammler, Verrohrung mit der manuellen oder automatischen Absperrarmatur
  • Differentialdruckgeber und Druckmesser für die Differenzdrucküberwachung auf den Filtern
  • Dränsystem

Wir setzen die Ausrüstung folgender Hersteller ein:

  • Filter: BOZNA, Plenty
  • Differenzdruckgeber: Emerson, Metran, Yokogawa, JUMO
  • Druckmesser: Manotom
  • Absperrarmatur: Enerpred-Yardos, GKS, GIRAS, BAZ
  • elektrische Antriebe Rem TEK: SME "TEK"

Der Einsatz der Ausrüstung anderer Hersteller ist nach Kundenanforderungen möglich.

Zusammenstellungsvarianten

Die Filtereinheit kann folgende Zusammenstellungsvarianten haben:

  • eingebaut in Messleitungen
  • als Einzeleinheit
  • auf einem offenen Gelände
  • in einer Block-Box, verbunden mit der Messleitungseinheit

Der Einsatz der Filtereinheit zeichnet sich durch günstige Lage, Service- und Wartungsfreundlichkeit aus.