russian english german
 

Bedienungsblock für Motorschutz BUZ-03M

Der elektronische Bedienungsblock BUZ-03M komplett mit Magnetanlasser ist bestimmt für Steuerung und Schutz der Asynchronmotoren mit Leistung von 0,37 bis 250 kW.

Einsatzzwecke - Steuerung von Absperrarmatur (Parallelplatten- und Keilplattenschieber, Kugelhähne, Rotationsverschlüsse), sowie Industriepumpen, Kompressoren, Ventilatoren, Kühlanlagen, Heizvorrichtungen, Förderern.

Grundfunktionen

 Motorsteuerfunktion

  • Elektromotorsteuerung durch externen Magnetanlasser
  • Elektromotorsteuerung durch Signale von End- und Drehmomentschaltern
  • Elektromotorsteuerung durch Tastatur bzw. Controller der oberen Ebene
  • Elektronische Messung des Wellenmomentes des Elektromotors mit Leistung bis 15 kW

 Fernbedienung

  • Elektromotorsteuerung durch diskrete Eingänge
  • Anschluß an das Fernwirksystem über die Schnittstelle RS-485 mit dem Kommunikationsprotokoll Profibus DP bzw. Modbus RTU
  • Anschlußmöglichkeit an eine Informationsleitung bis zu 64 Bedienungsblöcken BUZ-03M

 Motorschutz

  • vor Leiterbruch
  • vor Isolationswiderstandsabnahme
  • vor Übertemperatur der Wicklungen
  • regelbarer Zeit-Stromschutz
  • vor Belastungsfreiheit der Motorwelle
  • vor Momentüberhöhung auf der Motorwelle, dabei erfolgt Selbstabstellung des Elektromotors
  • vor Überschreitung der zulässigen Anlasshäufigkeit

 Schutz vor Störung der Netzverhältnisse

  • vor Netzspannungssteigerung bzw. -absenkung
  • vor Veränderung der Netzphasenfolge
  • vor Netzspannungsphasenversatz
 

Kenndaten

 Leistung des Anschlußmotors, kW

0.37…250

 Nennspannung des Hauptnetzes, V

380

 Versorgungsspannung BUZ-03M, V

220

 Netzspannungsabweichung, %

von -49 bis +47 

 Zusammenbrüche der Versorgungsspannung, s

bis 1

 Versorgungsspannung von diskreten Ausgängen, V

220

 Anzahl von programmierbaren diskreten Ausgängen, Stück  

4

 Übertragungsrate, bps

9600 – 57600

 Umgebungstemperatur, °С

von -40 bis +60 

 Abmessungen (Breite x Tiefe x Höhe), mm

215х84х138

 Gewicht, kg

1

Kennzeichnende Merkmale

  • Messung der Phasenspannung, Strom- und Isolationsmessung
  • Anzeige aller aktuellen Stellparameter, Sensorangaben und Blackbox-Daten auf dem LCD-Schirm
  • Lageregelung durch einen eingebauten PID-Regler
  • Stromverbrauchsmessung (Wirk-, Blind- und Scheinenergie)
  • Anschlußmöglichkeit von einem Lagegeber mit Analogausgang (4-20) mA oder einem Widerstandslagegeber
  • Selbstdiagnose und Speicherung der Daten über Steuerbefehle, Abstimmänderungen und Notereignissen in Host-Modul (Blackbox) mit Eigenspeisung und Realzeituhr