russian english german
 

Schrank für zusätzliche Ausrüstung (SVA)

 
 

Der Schrank für zusätzliche Ausrüstung ist bestimmt zur Aufstellung der Sekundärausrüstung der Messgeräte (Feuchtemesser, Probeentnehmer, Durchflussmesser usw.) und Sicherung einer stabilen Stromversorgung für die BMSR-Technik in Anlagen der Erdöl-Erdgas-Industrie, Erdölchemie und anderen Industriebranchen.

SVA sammelt Informationen von Primärwandlern, um sie an Steuerschränke zur Weiterbearbeitung zu übergeben.


 

Funktion

  • Gesicherte Stromversorgung der Sekundärausrüstung
  • Datensammlung von Primärwandlern
  • Ausführung von Steuerkreisen
  • Übernahme und Übergabe von laufenden Parameterwerten an die Steuerschränke

Bauausführung

SVA ist ein Schrank mit darin eingebauten elektrotechnischen Einrichtungen und Steuereinheiten. An der Schranktür (Vorderplatte) sind Komponenten für Zustandsanzeige und Steuerung der sekundären Ausrüstung angeordnet. Die Installation einer Beobachtungstür ist möglich.

Der Einbau von Bauteilen in den Schrank erfolgt unter Beachtung der Gruppeneinteilung von Abgangsleitungen nach der Funktionsverteilung oder Anordnung der anzuschließenden Ausrüstung in der Anlage.

Abhängig vom Typ und Anzahl der anzuschließenden Einrichtungen können zur Aufstellung der Ausrüstung Schränke für einseitige und zweiseitige Bedienung in Überflur- oder Anhängeausführung verwendet werden. Zur Vermeidung eines unbefugten Zugriffs sind die Schränke mit Schlössern ausgestattet. Die Abmessungen eines Schranks, Installations- und Montagemöglichkeiten werden bei der Abwicklung des Auftrags bestimmt.

Kenndaten

 Nennspannung, V

220 (-10%...+10%)

 Anzahl der anzuschließenden Energieverbraucher  

kundenspezifisch

 Schutzart (wird bei der Bestellung präzisiert)

IP24...IP54

 Betriebstemperaturbereich, ºС

von 0 bis +50

 Gewicht, höchstens, kg

200

Nach Zusatzanforderungen können die Parameter von SVA geändert werden.