russian english german
 

Sanftanlaufgerät ASTEK-02

ASTEK-02 ist eine elektronische Umschalteinrichtung zur Steuerung eines Drehstromasynchronmotors mit einem Kurzschlussläufer. Diese Einrichtung gewährleistet einen Sanftanlauf und stoßfreies Bremsen, Motor - und Getriebeschutz sowie Verbindung mit Automatisierungssystemen.

ASTEK-02 ist bestimmt zur Reduzierung des Anlaufstroms, Verminderung der Wahrscheinlichkeit der Motorübertemperatur, Erhöhung der Motorlebensdauer, Störungsbeseitigung im mechanischen Teil des Antriebs und Vermeidung von Wasserstößen in Rohrleitungen und Ventilen beim Start und Stopp der Elektromotoren.

 

ASTEK-02 ist bestimmt zur Steuerung der Industrie- und Sonderanlagen:

  • Pumpen, Ventilatoren, Verdichter
  • Förderanlagen
  • Schwer beladene und Trägheitsmechanismen
  • Schleif-, Metallbearbeitungs- und Holzbearbeitungsmaschinen
  • Anlagen und Mechanismen mit Riemen- und Kettengetrieben, Reduktionsgetriebe
  • Schleuder- und Mahlmaschinen
  • Kranausrüstung
  • Absperrarmatur

Funktion

  • Sanftanlauf und Sanftstopp
    ASTEK-02 gewährleistet einen zeitgesteuerten Sanftanlauf und Sanftstopp durch lineare Spannungsänderung des Elektromotors. Der Ausgangsspannungspegel beim Anlauf ist einstellbar. Nach Sanftanlaufzeit wird der Elektromotor unter voller Netzspannung gesetzt. Nach Sanftstoppzeit wird der Elektromotor völlig abgeschaltet.
  • Bremsbetrieb
    ASTEK-02 gewährleistet einen zeitgesteuerten Bremsbetrieb durch Umschalten der induktiven und dynamischen Spannung des Elektromotors. Nach Bremsbetriebszeit wird der Elektromotor völlig abgeschaltet.
  • Stromregelung
    ASTEK-02 gewährleistet die Regelung (Begrenzung) des vorgegebenen Strompegels des Elektromotors. Die Überwachung des Strompegels erfolgt in allen Betriebsarten des Elektromotors: Anlauf, Bewegung, Stopp und Bremsen. Bei der Überschreitung des Strompegels senkt das Sanftanlaufgerät ASTEK-02 die Spannung des Elektromotors.
  • Anschluss an das Fernwirksystem
    ASTEK-02 gewährleistet den Datenaustausch mit Prozesssteuerungssystemen über die RS-485-Schnittstelle mit dem Kommunikationsprotokoll Modbus RTU. Über die RS-485-Schnittstelle erfolgen die Gesamtdiagnose des ASTEK-02 - Zustandes und die Befehlsauslösung zur Steuerung des Elektromotors.
    Zusätzlich ist der Anschluss der digitalen Steuersignale "Öffnen", "Schließen", "Stopp", Endschalter KVO, KVZ, Motortemperatursensors DT und der Digitalausgänge "Bewegung", "Störung" vorgesehen.
    Die Digitalsteuerung wird für den Impuls- oder Potentialbetrieb eingestellt.

Hauptkenndaten

 Nennversorgungsspannung, V

380, 3 Phasen

 Leistung des Asynchronmotors, kW 

bis 7.5

 Anzahl der Digitalein-/-ausgänge

6/2

 Schnittstelle zum Anschluss an das Fernwirksystem  

RS-485,
Kommunikationsprotokoll Modbus RTU

 Übertragungsrate über die Schnittstelle, bps

bis 57600

 Spannung an digitalen Steuereingängen, V

220

 Spannung an Digitalausgängen der Meldung

24V DC/220В AC,
Ausgangstyp Trockenkontakt

 Gewicht, kg

2

 Abmessungen, mm

215х120х115

 Gebrauchstemperatur, °С

von -40 bis +50

 Gehäuse

Schrank

 Betriebsart

S1, S2, S3, S4

Schutzarten:

  • vor Phasenverlust
  • vor Übertemperatur des Motors und des Wandlers
  • vor einem verzögerten Anlauf
  • vor Belastungsfreiheit der Motorwelle (abschaltbar)
  • vor Überschreitung der zulässigen Anlasshäufigkeit
  • vor falscher Phasenfolge mit automatischer Anschlusskorrektur
  • Zeit-Stromschutz und Maximalstromschutz des Motors