russian english german
 

Prozessautomatisierung

SME Tomsk Electronic Company hat langjährige Erfahrungen im Bereich Projektierung, Herstellung und Inbetriebsetzung der Automatisierungssysteme für Fertigungslinien und Anlagen in Metallurgie, Erdölchemie, Berg- und Bauindustrien.

Für Typenlösungen wurde ein Bestellschein zur kompletten Lieferung der Fertigungslinien und automatisierten Prozesssteuerungssysteme erstellt, der uns ermöglicht schon geprüfte Lösungen aus implementierten Projekten auszuwählen und vorzuschlagen.

Heutzutage verwendet SME Tomsk Electronic Company einen Komplex- und Systemansatz zur Lösung der gestellten Aufgaben im Bereich Automatisierung und gebraucht folgende Methoden und Mittel zum Aufbau der automatisierten Steuerungssysteme:

  • hierarchische Schichtstruktur zum Aufbau der automatisierten Prozesssteuerungssysteme 
  • Basisautomatik der führenden Welthersteller (Siemens, GE Fanuc, Schneider Electric, Allen Bradley, Emerson Process Management und andere) 
  • verschiedene Architektur der Ein-/Ausgabe von Daten (lokale, ferne, verteilte) 
  • Backup und Notschutzsystem (unter Berücksichtigung der Wichtigkeit, Komplexität und Prozessanforderungen) 
  • Anordnung der elektrotechnischen Ausrüstung, Blindschaltbilder in Schalttafeln in verschiedener Ausführung nach Einzelanforderungen des Kunden 
  • Algorithmus zur automatischen adaptiven Verhältnisregelung der dosierten Materialien während der diskontinuierlichen und kontinuierlichen Beschickung (ASAD
  • Anpassung an spezifische Betriebsbedingungen 
  • stufenweiser Einsatz von einzelnen Fertigungsbaugruppen und Steuerungsuntersystemen für diese Fertigungsbaugruppen 
  • Anschluss an bestehende automatisierte Steuerungssysteme

Die einzusetzenden automatisierten Prozesssteuerungssysteme ermöglichen den Einfluss des Menschenfaktors auf den Fertigungsprozess zu minimalisieren und die Stillstandszeit der Ausrüstung durch ein Selbstdiagnose-System zu reduzieren. 

ASAD Steuerungssystem

Für die Arbeit unter Bedingungen der äußeren Störungen (schlechte Konvergenz, Brückenbildung, Dichteänderung, breite Kornzusammensetzung usw.) muss man gleichzeitig die Leistung aller an der Aufgabe teilnehmenden Dosierer verändern und regeln. Die Erfüllung dieser Funktion ist unter Einsatz des automatischen adaptiven Algorithmus zur Verhältnisregelung der dosierten Materialien während der diskontinuierlichen und kontinuierlichen Aufgabe (ASAD) möglich.

Das System ermöglicht gleichmäßige Dosierung und Beschickung der Ofenkammern im vorgegebenen Verhältnis (das ist das Beschickungsgut und keine Monokomponenten - reines Erz oder Reduziermittel).

ASAD für kontinuierliche Dosierung gewährleistet die Verhältnisregelung der Komponenten während der Aufgabe mit der Genauigkeit des Mengenverhältnisses von ±1%.

ASAD für diskontinuierliche Dosierung gewährleistet die Kontrolle des Materialverhältnisses in der laufenden Charge und adaptive Korrektur der Materialaufgabe in der nächsten Charge unter Berücksichtigung der Chargenverteilung.

Der ASAD Steuerungsalgorithmus gewährleistet adaptive Korrektur der Reduziermittel-Zuführung auf Grund seiner Feuchtigkeit sowie Korrektur der Erzzuführung abhängig vom Prozentgehalt des Hauptkomponenten. 

Kontakt